Montag, 17. November 2014

Novemberblues .. was tun?



Der Herbst ist an sich ja eine wunderbare Jahreszeit. Wenn da nicht dieser Umstand mit den kürzeren Tagen und den deutlich geringeren Sonnenstunden wäre.

Je dunkler die Tage, desto trüber die Stimmung. Der "November-Blues" bezeichnet das sprichwörtliche Seelentief der Wintermonate. Studien haben gezeigt, dass in Mitteleuropa etwa zehn Prozent der Bevölkerung ( und davon 75% Frauen ) im Winter unter den Symptomen Müdigkeit, Energielosigkeit, Konzentrationsschwäche und Heißhunger auf Kohlenhydrate leiden.Schuld daran sind die veränderten Lichtverhältnisse. Die Zirbeldrüse schüttet bei Dunkelheit Melatonin, ein schlafförderndes Hormon aus, das bei Licht wieder abgebaut wird. Fehlt die Helligkeit, bleibt der Melatonin-Spiegel hoch und die Stimmung sinkt gegen oder unter Null. Und wen die Sonnenstunden fehlen wird außerdem zu wenig des lichtabhängigen Botenstoffes Serotonin, das stimmungsaufhellend wirkt, produziert.


Soweit so gut, oder soweit so schlecht. Was also tun, wenn auch Schokolade zu keinem High mehr verhilft?


Iss Bananen und Nüsse. Auch das sind kleine Seratoninspeicherauffüller. Und damit sie sich mit der Schokolade nicht um einen Dauerplatz an deiner hüfte streiten, mach Bewegung an der frischen Luft. Die kurbelt zusätzlich auch noch dein Immunsystem an und sorgt für gute Laune (-: Einen ähnlichen Effekt hat ein Saunabesuch, ein Wellnesstag oder eine Massage. Gerade die trad. Thai Massage eignet sich hervorragend weil sie dich und deinen Körper wieder in den Flow und somit auf Vorderfrau bringt.


Gönn dir Johanniskraut. Sei es in Form von Tinkturen oder Kapseln. Dieses wunderbare Kraut wirkt stimmungsaufhellend. Man sagt ihm eine leicht antidepressive Wirkung nach. Es ist also Sonne im Glas oder in Kapselform (-:


Reize deine Sinne. Zieh dich bunt an (-: Wenn du das nicht so magst, reicht auch ein bunter Schal, oder bunte Socken. Farben bewirken viel, und so ein bunter Farbklecks im grauen Grau kann dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ebenso wirken Gerüche wunderbar auf die durchhängende Psyche. Orangen- Mandarinen und Zitronennoten heben deine Mundwinkel. Nicht nur weil sie ein wohliges Gefühl zaubern.
Ebenso wirkt eine Räucherung mit der Alant Wurzel. Sie riecht nach frischem Brot und Zitrone und auch sie verbreitet Wohlbehagen (-:


Also lass sie kommen die grauen Tage und unterstütz deine innere Sonne (-:


www.entspannung-im-hof.at

Keine Kommentare:

Kommentar posten