Donnerstag, 27. August 2015

Neues aus der Salbenküche



Es gibt so Tage, da steht man in aller Früh auf und ist mit einer Idee schwanger. Einer Idee für eine Heilsalbe. Die will ich schon länger mal rühren, habe aber bis dato kein ansprechendes Rezept dafür gefunden. Das hab ich auch nicht gebraucht, denn heute morgen war klar was ich machen möchte (-:


Wie es der Zufall so will, bin ich über Plai, den Thai Ginger drübergestolpert. Der an antiseptic ja kaum zu überbieten ist. Und da ich ja bei meinen Reisen immer alles mitnehme, von dem ich auch nur annähern annehme dass ich es mal gebrauchen kann, hatte ich Plai natürlich zu Hause (-: Also wurde in aller Früh ein warmer Ölauszug hergestellt. Auf ayurvedischer Basis, damits ein bisserl länger dauert und ich in Ruhe überlegen konnte was ich da jetzt noch alles hinzufüge. Baumharz war auch zur Hand, von den Pinien, die ich in Italien abgeklaubt habe und Neemöl zur Abrundung tut jetzt das Seinige dazu. Keine Chemie, nur Wirkung (-:


Herausgekommen ist eine Salbe, die an Wirkkraft kaum zu überbieten sein dürfte. Sie duftet in jedem Fall schon so herrlich gehaltvoll und heilsam.


I'm in love (-:

Keine Kommentare:

Kommentar posten